Ausstellung „Art rules“ im georgischen Präsidentenpalast - DVV International-Stipendiaten machen mit

„Message expired or not available" - Eröffnung der Ausstellung „Art rules" im georgischen Präsidentenspalast. © DVV International

Seit 2012 fördert DVV International gemeinsam mit dem Center for Contemporary Art Tbilisi junge, talentierte und sozial benachteilige Künstler aus Georgien. Diese können einen non-formalen Masterabschluss in fünf Bereichen erwerben: „Art Mediation“, „Audio and Sound Art“, „Photgrafie“, „2D Art“ (Malerei) und „Moving Image Art“ (Videokunst). 

Die vier ehemaligen Stipendiaten Gvantsa Jishkariani, Mariam Natroshvili, Ana Chaduneli und Giorgi Maghradze waren nun eingeladen, an der Ausstellung „Art rules“ im georgischen Präsidentenpalast teilzunehmen, eine besondere Ehre für die vier Künstler. Die Ausstellung präsentiert rund 50 Werke zeitgenössischer Künstler, darunter Fotos, Malerei, Grafiken, Audio- und Videokunst und Performances. 

Die Idee, den Präsidentenpalast für Kunstaustellungen zu nutzen, steht für die kritische Auseinandersetzung der neuen Regierung und der georgischen Öffentlichkeit mit dem Erbe der Saakashvili-Regierung. Für die Ausstellung "Art rules" wurden die Säulen des Palastportals mit langen weißen Transparenten umschlungen, auf denen in großen Lettern steht: „Message expired or not available“. Die Botschaft des pompösen Palastes, erbaut vom ehemaligen Präsidenten Saakashvili, ist entwertet und hat sich überlebt. „Dem Palast selbst, wie dem Regime, ist der Sinn abhanden gekommen“, so deutet es ein georgischer Besucher der Ausstellung.  

Der neue Präsident Georgi Margvelashvili war, neben anderen Ministern, selbst zur Eröffnung der Ausstellung am 20. Februar anwesend. 

Center for Contemporary Art Tbilsi:www.cca.ge

DVV International

Weltweit

DVV International arbeitet mit mehr als 200 Partnern in über 30 Ländern.

Zur interaktiven Weltkarte